Aufgaben:

  •  Überblick über schulische und berufliche Ausbildungsmöglichkeiten
  •  Bereitstellung von Informationsmaterial
  •  Beratung als Entscheidungshilfe (Lehre oder andere Schulart)
  •  Individuelle Beratung für Schüler und Eltern 

Bei Fragen, Anliegen oder Sorgen können Sie sich jederzeit einen Termin mit mir ausmachen. Ich bitte um Kontaktaufnahme unter 02745/2217.
Schülerinnen und Schüler können natürlich ebenfalls Kontakt mit mir aufnehmen. Schaut einfach im Lehrerzimmer vorbei!

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Müller, Schüler- und Bildungsberaterin

Weiterführende Informationen und Websites:

Die Möglichkeiten nach der EMS Pyhra sind vielfältig – Das österreichische Bildungssystem:

https://www.bildungssystem.at

Aufnahme in berufsbildende mittlere und höhere Schulen:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/schulsystem/sa/bmhs/bmhs_aufnahme.html

Tage der offenen Tür für das Schuljahr 2021/22:

https://noe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/Tage_der_offenen_Tuer_fuer_das_Schuljahr.html

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der COVID-Präventionsmaßnahmen zu Änderungen und Absagen seitens der Schulen kommen kann.  
Informieren Sie sich bitte vor dem jeweiligen Termin unbedingt bei der Schule, ob der „Tag der offenen Tür“ auch wirklich stattfindet.

Jugendcoaching

Befindet sich Ihr Kind im 9. Schulbesuchsjahr hat es Anspruch auf ein kostenloses und freiwilliges Jugendcoaching. Frau Gebetsberger ist für unsere Schule zuständig. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn die Schülerinnen und Schüler noch nicht wissen, was sie nach der EMS Pyhra machen sollen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Schülerberaterin.
Info: Jugendcoaches arbeiten im Auftrag des Sozialministeriumservices, niederschwellig, soll Ausbildungsabbrüche verhindern, Organisation „Chance+“ à Tochter der Lebenshilfe)

https://www.neba.at/jugendcoaching/warum-jugendcoaching

Talentecheck

Der Talentecheck wird mit den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen im Sommersemester durchgeführt.

https://talentecheck.at

Individuelle Berufsorientierung

Schülerinnen und Schülern ab der 8. Schulstufe (4. Klasse) können zum Zweck der individuellen Berufsorientierung an bis zu 5 Tagen dem Unterricht fernbleiben um einen Betrieb oder eine Schule zu besichtigen. Die Erlaubnis zum Fernbleiben ist vom Klassenvorstand zu erteilen.

Formulare (2 Blätter à Informationsblatt und Bestätigung) werden von den Klassenvorständen im Bedarfsfall ausgegeben, da sie den Originalstempel der Schule benötigen.

Berufsorientierung außerhalb der Unterrichtszeit

Will Ihr Kind einen Betrieb in der unterrichtsfreien Zeit (Ferien) besichtigen, benötigen Sie dieses Formular der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Weitere Informationen erhalten Sie im Betrieb.

https://www.wko.at/service/bildung-lehre/noe-schnupperlehre-vereinbarung-ausserhalb.pdf

Schulpsychologische Beratung

https://www.schulpsychologie.at/hotline

Rat auf Draht

https://www.rataufdraht.at

NÖ Kinder- und Jugendhilfe

https://www.noe.gv.at/noe/Jugend/Kinder-_und_Jugendhilfe.html

Beratungslehrerin

Frau Tisch ist für unsere Schule zuständig. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Klassenvorstände.