Europa-Mittelschule Pyhra

Hauptstraße 15
3143 Pyhra
Tel: 02745/2217
Fax: 027452217-5
nms.pyhra@noeschule.at

Zauberhaftes Ambiente herrschte bei der Märchenwerkstatt am 22. 11. 2019 in der weihnachtlich geschmückten Schule.

Riesen Ansturm auf die Märchenwerkstatt in der Europa – Mittelschule Pyhra

Die jüngeren Besucher konnten sich bei den Märchenstationen zum Thema „Hänsel und Gretel“, beim Lebkuchen bemalen und beim Klettern im hauseigenen Boulderraum austoben, während die Eltern von Dir. Helga Fischer und den Fachvorständen des Lehrerteams wichtige Informationen über die wesentlichen Fachbereiche der Europa – Mittelschule erhielten. Frau Widhalm und Frau George übernahmen das Fachgebiet Internationalität mit der zweiten lebenden Fremdsprache Französisch, Herr Zagler informierte über das Projekt „Gesunde Schule“, Frau Ziegelwagner erläuterte die Digitalisierung im Unterricht und das Konzept „Theater der Jugend“. Der Sportkoordinator des Hauses, Herr Dorn, informierte über die Möglichkeit der Teilnahme an Schwimm- Projekt- Winter- und Sommersportwochen sowie  über das Training auf der Air Track Bahn.


Frau Fischer ergänzte die Bereiche Begabtenförderung mit dem besonderen Highlight der EMS, dem Kurs „Philosophieren mit Kindern“ und der Möglichkeit, den Europäischen Computerführerschein abzulegen. Die Interessenstage und die Abschlussprojektarbeit in der 4. Klasse mit Präsentation vor einer Kommission und den Eltern runden dieses Angebot ab. Berufsorientierung wird ebenfalls groß geschrieben, die Schüler/innen haben die Möglichkeit durch den NÖ Begabungskompass ihre Stärken zu erkennen und somit die richtige Berufswahl zu treffen. Bei den Berufspraktischen Tagen in der 4. Klasse lernen die Kinder die Betriebe oder Schulen ihrer Wahl kennen.

märchenwerkstatt13
Groß und Klein waren gleichermaßen begeistert, im Informatikraum auf die Ozobots, InO-Bots, Thymios und Lego Mindstorms der EMS zu treffen. Das ambitionierte Lehrerteam implementiert das Programmieren von Robotern in den Unterricht und möchte mit einem eigenen Wettbewerbsteam im nächsten Jahr an der First Lego League teilnehmen.
Das Programm wurde mit einem schmackhaften Buffet und regionalen Fruchtsäften der Familie Prammer, die auch  im  täglichen Schulbetrieb angeboten werden, abgerundet.